2 5 6 7

                               

                                              

"Das Milieu ist alles - die Mikrobe ist nichts!" (im Original von Prof. Dr. Antoine Béchamp)

Die Dunkelfeld-Diagnostik ist eine Methode, die bereits über 100 Jahre alt ist und Prof. Dr. Günter Enderlein verdankt wird, der sich auf dem Gebiet der Beobachtung der Mikroben und ihrer Entwicklungskreisläufe sehr große Verdienste erworben hat.

Bei der Dunkelfeld-Vitalblutanalyse wird ein winziger Blutstropfen aus der Fingerbeere oder aus dem Ohrläppchen entnommen. Dieser wird mit Hilfe des Dunkelfeldmikroskops betrachtet. Das Blutbild wird für den Patienten auf den Bildschirm des PC´s mit Hilfe einer Kamera übertragen und erläutert. So kann er sich selbst ein Bild über sein Blut machen.

Der Blutstropfen kann Informationen über die körperliche Gesamtsituation liefern. Da das Blut im ganzen Körper zirkuliert, ist es genau über den Zustand der einzelnen Organsysteme und Körperregionen sowie über die Beschaffenheit der jeweiligen Blutkörperchen u.v.m. informiert.

Die Dunkelfelduntersuchung kann Probleme schon im Ansatz erkennen lassen. 

Mit der Dunkelfeld-Vitalblutanalyse können Störungen der inneren Symbiose frühzeitig sichtbar gemacht werden. Der Therapieverlauf kann jederzeit beobachtet und kontrolliert werden!

                                            

 

 

 

Naturheilpraxis Sabine Torke
Karlsdorfer Weg 9d
85659 Forstern
sabine.torke@heilpraktiker-forstern.de


Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
Telefon 0172/462 39 40 oder 08124/910 71 82

 

Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung (im Impressum)!