2 5 6 7

 

Der Darm ist die Wurzel der Pflanze Mensch“ Dr. med. Franz Xaver Mayr (1875-1965)

Bei vielen verschiedenen Symptomen / Krankheiten können  die Ursachen im Darm liegen. Dies ist vielen Menschen nicht bewusst. Normalerweise wird der Darm nur als ein Rohr für Speisen betrachtet, welcher die Nahrung verdaut und was nicht gebraucht / verdaut wird, wird wieder ausgeschieden. Der Darm ist allerdings ein äußerst kompliziertes und komplexes Organ, dessen Funktion weit über die Nahrungsverwertung hinausgeht. Er regelt unter anderem unser allgemeines Wohlbefinden.

Dass unser Darm unser oberstes Immunorgan ist, ist vielen schon bekannt. Umso wichtiger ist es, dass wir uns um die Gesunderhaltung des Darmes bemühen! Hierfür ist wichtig, dass unser Abwehrsystem von Mund bis Anus optimal funktioniert. Desweitern sollte eine optimale bakterielle Besiedlung des Magen-Darm-Kanals bestehen.

Eine Erstbesiedlung der bakteriellen Keime geschieht normalerweise beim Geburtsvorgang. Um dem Neugeborenen einen optimalen Start an einer "guten" Mikrobiologie mitzugeben, kann es von Vorteil sein, dass vor Geburt bei der Mutter schon die Mikrobiologie in einem "positiv" ausgewogenen Verhältnis besteht.

Angesichts der geschilderten Faktoren ist es einfach nachzuvollziehen, dass für den Darm als Regelzentrum besondere Sorge zu tragen ist.

 

Hier ein Beispielbefund und detailliertere Informationen unter Stuhldiagnostik

 

 

 

 

 

 

 

Naturheilpraxis Sabine Torke
Karlsdorfer Weg 9d
85659 Forstern
sabine.torke@heilpraktiker-forstern.de


Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
Telefon 0172/462 39 40 oder 08124/910 71 82

 

Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung (im Impressum)!